Header Sozialreferenten DDF

Sozialreferenten DDF

Hilfe bei Fragen im sozialrechtlichen Bereich

Die ehrenamtlich tätigen Sozialreferenten der Deutschen Diabetes Föderation (DDF) beantworten Fragen von Menschen mit Diabetes und deren Angehörigen zum sozialrechtlichen Alltag. So z. B. wenn es um die Beantragung einer Schwerbehinderung, die Wahl des Arbeitsplatzes, das Führen von Kraftfahrzeugen oder den Umgang mit Kindergarten und Schule geht. Der Referent gibt Hinweise, ersetzt aber nicht den Rechtsanwalt.

„Der Sozialreferent kennt sich im Dschungel des sozialrechtlichen Wirrwarrs aus.”

Die Sozialreferenten DDF geben wertvolle Informationen, die im Umgang mit Behörden, Krankenkassen, usw. essenziell sein können.

Was sind die Aufgaben der Sozialreferenten DDF?

„Die Referenten helfen bei den verschiedensten sozialrechtlichen Themen, speziell auf Diabetes zugeschnitten”

  • Geld zurück von der Krankenkasse? Zuzahlung / Härtefallregelungen
  • Tipps, um Steuern zu sparen
  • Sozialhilfe, ALG II
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Persönliches Budget
  • Das Schwerbehindertenrecht – Wissenswertes für Diabetiker
  • Das ist mein gutes Recht! – Wegweiser durchs Sozialrecht
  • Meine Rechte bei Kranken- und Pflegeversicherung
  • Mein Anspruch auf Blutzuckerteststreifen und Sensoren, Insulinpumpe und weitere Hilfsmittel
  • Mein Anspruch auf Reha
  • Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung
  • Private Krankenversicherung
  • Lebens- Unfall und Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Kinder und Jugendliche mit Diabetes
  • Mit Diabetes in Kindergarten und Schule
  • Mehrsprachige ärztliche Bescheinigung für Reisen
  • Diabetes und Straßenverkehr
  • Diabetes und Beruf
  • Mehrsprachige ärztliche Bescheinigung für Reisen

Wer profitiert von der Tätigkeit der Sozialreferenten?

„Betroffene erhalten kostenlose Tipps, die ihnen auf sozialrechtlicher Ebene weiterhelfen.

  • das Verständnis für die eigene rechtliche Situation wird erhöht
  • Das Budget der Betroffenen wird entlastet, da Grundinformationen vor einem Anwaltstermin geklärt werden können.
  • man wird durch den Sozialreferenten auf den nächsten Termin mit der Behörde oder Versicherung vorbereitet.

Was macht die Sozialreferenten DDF so kompetent?

„Die Sozialreferenten haben sich durch die ausführliche Zertifizierung der DDF qualifiziert.

  • durch die eigene Betroffenheit mit Diabetes
  • mit eigenen Erfahrungen in sozialrechtlichen Themen
  • wegen seiner formalen Ausbildung, ausgestattet mit theoretischem und praktischem Wissen über die sozialrechtliche Lage
info

Wie erreicht man die Sozialreferenten?

Kontaktdaten:

Tel. 07 21 / 68 07 86 40
info@diabetiker-bw.de