Einträge von Anette Kientsch

Selbsthilfe 2.0

Das Wort Selbsthilfe kommt bei der jungen Generation nicht gut an. Es klingt nicht cool. Dafür habe ich vollstes Verständnis. Warum verwenden wir immer noch diesen Begriff? Schlechtes Marketing? Die Antwort ist einfach: Nur die „Selbsthilfe“ ist von Kostenträgern, politischen Gremien und anderen Akteuren im Gesundheitswesen offiziell anerkannt. Und nur die organisierte Selbsthilfe hat die […]

„Diabetes bewegt uns …“

Bitte gehen Sie zur Wahl Liebe Mitglieder, liebe Menschen mit Diabetes, sehr geehrte Damen und Herren, in wenigen Wochen ist die Bundestagswahl. Womöglich wissen Sie schon, wen Sie wählen werden, wer Sie in den kommenden vier Jahren in Berlin vertreten und für Ihre Interessen einstehen soll. Wir Diabetikerinnen und Diabetiker müssen genau hinsehen, welche Parteien […]

NVL-Infodienst: Neues aus dem Programm für Nationale VersorgungsLeitlinien

Ab sofort können Patienten, Ärzte und Interessierte den neuen NVL-Infodienst des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) abonnieren. Der Infodienst berichtet per E-Mail über neu erschienene Nationale VersorgungsLeitlinien (NVL), den Start von öffentlichen Konsultationsphasen und die Veröffentlichung ergänzender Materialien zur Implementierung von NVL.

Deutsche Diabetes Föderation: Strategien für 2017

Prävention, Digitalisierung und der gemeinsame Dialog mit anderen Selbsthilfeverbänden – das hat sich die Deutsche Diabetes Föderation (DDF) für die Zukunft vorgenommen. „Es ist wichtig, dass die Selbsthilfe gegenüber der Politik mit einer Stimme spricht“, erklärt Dr. Klaus-Dieter Warz, Vorsitzender der DDF. „Wir wünschen uns daher ein Bündnis mit den anderen Organisationen in der Diabetes-Selbsthilfe, […]

Die Mauern müssen weg!

Der Diabetes mellitus als chronische Stoffwechselerkrankung nimmt immer bedrohlichere Ausmaße an. Dies bezieht sich auf alle Facetten der Erkrankung, Anzahl an Neuerkrankungen, Folgekomplikationen, Todesfälle, Invalidität und vieles mehr. In Deutschland sterben jedes Jahr sechsmal so viele Menschen an Typ 2 Diabetes und seinen Folgen als bisher angenommen. ¹ Die bisherigen Daten beruhen auf Erhebungen des […]

Neue Technologien können dem Diabetiker deutliche Fortschritte bringen

Auf der DDF MV am 18. März 2017 in Fulda präsentierten das Mitglied des wissenschaftlichen Beirats, Herr Prof. von Lilienfeld-Toal, und das Vorstandsmitglied Dr. Reiner Korthauer die Entwicklung neuer Technologien auf dem Diabetes-Sektor, die auf dem ATTD 2017 Kongress (Advanced Technology and Treatments in Diabetes) in Paris vorgestellt wurden. Die Präsentation finden Sie hier.