Veranstaltungen

#KidsKonWeb digitales Meeting:

„Rollentausch – Bastian packt aus“

In diesem Webinar drehen wir den Spieß einfach mal um: Andrea übernimmt die Moderation und Bastian……?. nein er wird nicht zum Kinderdiabetologen sondern zu unserem „Referenten“, der sich Andreas und euren Fragen über seine Person und seine Hobbies stellt.

Ihr könnt ihn alles fragen, was ihr schon immer über ihn und seine Aktivitäten wissen wolltet.

am Freitag, den 3. Dezember 2021
von 18.00 – 19.00 Uhr

Referent: Bastian Niemeier
Moderatorin: Andrea Finke

 

Sammle deine Fragen und freue dich auf eine informative und praxisnahe Veranstaltung!
Mit dem unten stehenden Link kannst Du dich anmelden. Direkt im Browser deines Rechners oder mit einem mobilen Endgerät mit der App von GotoMeeting.

» Gotomeeting App für Handy/Tablet herunterladen und installieren:

 

 

#KidsKonWeb entsteht durch Kooperation von 

Deutsche Diabetes Föderation Logo

Logo des BDKJ

 

 

 

 

 

 

 

 

#KidsKonWeb digitales Meeting:

„Diabetes in Kita und Schule – (k)ein Thema?!“

Wie geht man dort mit diabetischen Kindern und ihren Bedürfnissen um?

Portrait Dr. Freff

Dr. med. Markus Freff, Oberarzt Kinder- und Jugenddiabetologie, PRIMA Kinderklinik

Zunehmend werden Fachleute für Pädagogik/Erziehung mit der Situation des Ersthelfers konfrontiert, wenn Kinder in Schule und KiTa Diabetes haben (z. B. wenn Hilfe bei der Insulingabe benötigt wird). Solche Tätigkeiten sind allerdings weder Erste-Hilfe-Leistung noch pädagogischer Ausbildungsbestandteil. Die Folge ist eine Verunsicherung und manchmal Überforderung der Lehr- und Erziehungskräfte, die schlimmstenfalls zur kategorischen Ablehnung der Unterstützung von Kindern mit Diabetes führen kann.

In diesem digitalen Meeting beleuchten Bastian gemeinsam mit Dr. med. Markus Freff verschiedene rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Kita und Schule sowie entsprechende Unterstützungsmöglichkeiten. 

 

am Freitag, den 12. November 2021
von 19.00 – 20.00 Uhr

Moderation: Bastian Niemeier
Referent: Dr. med. Markus Freff, Oberarzt Kinder- und Jugenddiabetologie, PRIMA Kinderklinik Darmstadt

 

Sammle deine Fragen und freue dich auf eine informative und praxisnahe Veranstaltung!
Mit dem unten stehenden Link kannst Du dich anmelden. Direkt im Browser deines Rechners oder mit einem mobilen Endgerät mit der App von GotoMeeting.

» Gotomeeting App für Handy/Tablet herunterladen und installieren:

 

Zum digitalen Meeting anmelden

 

#KidsKonWeb entsteht durch Kooperation von 

Deutsche Diabetes Föderation Logo

Logo des BDKJ

 

 

 

 

 

 

 

 

banner Diabetesguides


Dein Diabetes Guide DDF

Die Guides für Kinder, Jugendliche und ihre Familien …

… für die Eltern


„Was ist richtig, was ist falsch? Im Krankenhaus waren alle Werte noch ok, aber wie sollen wir uns jetzt zuhause am besten verhalten, wenn sich plötzlich etwas ändert? ”

Diabetes beim eigenen Kind ist für die ganze Familie eine große Herausforderung. Die Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend  helfen aus eigener Erfahrung. Sie ersetzen nicht den Kinderdiabetologen oder den Diabetesberater, aber geben wertvolle Tipps.
  • sie können schnell wirksame Informationen geben, wenn unvorhergesehene Situationen im Alltag auftauchen
  • sie helfen, sich als Elternteil eines Kindes mit Diabetes auf wichtige Arzttermine vorzubereiten
  • sie gehen auf die spezielle Situation in der Familie ein und finden Lösungen

… für Kinder


„Unser Diabetes Guide redet mit meinen Eltern und mir und hilft uns, mit der Situation besser klarzukommen.”
  • kann mir Sachen so erklären, dass ich sie verstehe
  • hilft meinen Eltern mit guten Ratschlägen,
    weil die Guides eigene Kinder mit Diabetes haben
  • weiß, wo man die besten Informationen bekommt

… für Jugendliche


„Mein Diabetes Guide kann gut verstehen, wie es mir geht, weil er selbst da durch gegangen ist.“
  • hilft mir, auch in Schule und Pubertät mit meinem Diabetes klarzukommen
  • traut mir Eigenverantwortung zu, wir können gut miteinander reden
  • berät mich beim Wechsel zum Diabetologen für Erwachsene


Was sind die Aufgaben der Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend?


„Unser Guide gibt uns Hilfe zur Selbsthilfe und schnelle Unterstützung, damit wir sicherer im Umgang mit dem Diabetes werden.


  • sie kennen Adressen von spezialisierten Psychologen, die Diabetes-Betroffene Kinder und Jugendliche beraten
  • sie unterstützen bei der Vermittlung an sozialrechtliche Beratungsstellen
  • sie kennen interessante Veranstaltungen zu Diabetes-Themen für Kinder und Familie
  • sie wissen, welche Leistungen die gesetzliche Krankenversicherung speziell für Kinder und Jugendliche anbietet
  • sie benutzen qualifizierte und wissenschaftliche fundierte Informationsquellen


Wem bringt die Arbeit der Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend etwas?


„Unser Guide hat uns sehr geholfen, als wir nach der Manifestation aus der Klinik kamen und unseren Alltag neu gestalten mussten.


  • das Verständnis für die Erkrankung des Kindes wird erhöht
  • helfen dabei, die Therapie besser umzusetzen und Anwendungsfehler zu vermeiden
  • Kinderdiabetologen und -diabetaologinnen sowie Therapeuten und Therapeutinnen werden entlastet, da Alltagsfragen vorab mit den Guides geklärt werden können
  • die Eltern und Kinder werden durch die Guides gut auf den nächsten Arzttermin vorbereitet


Warum wissen die Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend so gut bescheid?


„Die Guides sind nicht allein – hinter ihnen steht ein ganzes Netzwerk von Menschen aus der Selbsthilfe, die ihr Wissen mit ihnen teilen. Außerdem haben sie sich durch die Zertifizierung der DDF und eine Prüfung qualifiziert.


  • durch die eigene langjährige Erfahrung aus der Selbstbetroffenheit mit ihren von Diabetes betroffenen Kindern
  • wegen ihrer formalen Ausbildung – theoretischem und praktischem Wissen über die Krankheit
  • weil sie den Erfahrungsschatz anderer Diabetiker aus den Selbsthilfegruppen anzapfen können

… Tipps und Tricks, wie man sie nur aus dem geballten Wissen von Vielen bekommt.



Wobei können die Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend noch unterstützen?


„Die Guides vermitteln Kontakte zu weiterführenden Fachleuten und Kliniken  für die zu behandelnden Kinder.


  • zu den Möglichkeiten von etablierten und neuen Medikamenten für Kinder mit Diabetes für das Arztgespräch
  • Aufklärung über Hilfmittel und Messmethoden und wie man sich von seiner Krankenkasse dazu beraten lässt
  • darüber, zu welchem Facharzt oder welcher Einrichtung man sich mit der Diabetesproblematik seines Kindes wenden kann

… Wer weiß, wo es lang geht, der kommt viel schneller zum Ziel.


info

Wie findet man den richtigen Guide?


„Die passenden Guides für sich zu finden, ist dank der Webseite nicht schwer.


Ein Angebot von

DDF Logo

Sozialreferenten DDF

Header Sozialreferenten DDF


Sozialreferenten DDF

Hilfe bei Fragen im sozialrechtlichen Bereich


Die ehrenamtlich tätigen Sozialreferenten der Deutschen Diabetes Föderation (DDF) beantworten Fragen von Menschen mit Diabetes und deren Angehörigen zum sozialrechtlichen Alltag. So z. B. wenn es um die Beantragung einer Schwerbehinderung, die Wahl des Arbeitsplatzes, das Führen von Kraftfahrzeugen oder den Umgang mit Kindergarten und Schule geht. Der Referent gibt Hinweise, ersetzt aber nicht den Rechtsanwalt.

„Der Sozialreferent kennt sich im Dschungel des sozialrechtlichen Wirrwarrs aus.”

Die Sozialreferenten DDF geben wertvolle Informationen, die im Umgang mit Behörden, Krankenkassen, usw. essenziell sein können.



Was sind die Aufgaben der Sozialreferenten DDF?


„Die Referenten helfen bei den verschiedensten sozialrechtlichen Themen, speziell auf Diabetes zugeschnitten”


  • Geld zurück von der Krankenkasse? Zuzahlung / Härtefallregelungen
  • Tipps, um Steuern zu sparen
  • Sozialhilfe, ALG II
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Persönliches Budget
  • Das Schwerbehindertenrecht – Wissenswertes für Diabetiker
  • Das ist mein gutes Recht! – Wegweiser durchs Sozialrecht
  • Meine Rechte bei Kranken- und Pflegeversicherung
  • Mein Anspruch auf Blutzuckerteststreifen und Sensoren, Insulinpumpe und weitere Hilfsmittel
  • Mein Anspruch auf Reha
  • Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung
  • Private Krankenversicherung
  • Lebens- Unfall und Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Kinder und Jugendliche mit Diabetes
  • Mit Diabetes in Kindergarten und Schule
  • Mehrsprachige ärztliche Bescheinigung für Reisen
  • Diabetes und Straßenverkehr
  • Diabetes und Beruf
  • Mehrsprachige ärztliche Bescheinigung für Reisen


Wer profitiert von der Tätigkeit der Sozialreferenten?


„Betroffene erhalten kostenlose Tipps, die ihnen auf sozialrechtlicher Ebene weiterhelfen.


  • das Verständnis für die eigene rechtliche Situation wird erhöht
  • Das Budget der Betroffenen wird entlastet, da Grundinformationen vor einem Anwaltstermin geklärt werden können.
  • man wird durch den Sozialreferenten auf den nächsten Termin mit der Behörde oder Versicherung vorbereitet.


Was macht die Sozialreferenten DDF so kompetent?


„Die Sozialreferenten haben sich durch die ausführliche Zertifizierung der DDF qualifiziert.


  • durch die eigene Betroffenheit mit Diabetes
  • mit eigenen Erfahrungen in sozialrechtlichen Themen
  • wegen seiner formalen Ausbildung, ausgestattet mit theoretischem und praktischem Wissen über die sozialrechtliche Lage

info

Wie erreicht man die Sozialreferenten?


Kontaktdaten:

Tel. 07 21 / 68 07 86 40
info@diabetiker-bw.de

smashicons


Informationsbroschüre PDF Download



Dein Diabetes Guide DDF

Die Guides für Erwachsene


Diabetes erfordert mehr als viele andere chronische Krankheiten die eigene Mitwirkung für eine erfolgreiche Therapie.
Im Internet steht Vieles, aber qualifizierte Information und konkrete Antworten auf spontane Fragen, die das alltägliche Leben mit der Erkrankung betreffen, kann nur jemand geben, der ebenfalls persönlich betroffen ist.

„Die Diabetes Guides bewegen sich immer auf Augenhöhe. Sie sitzen im selben Boot. Mit ihnen kann ich geradeheraus von Mensch zu Mensch reden.”

Diabetes Guides DDF geben Betroffenen die Möglichkeit, die eigene Gesundheitskompetenz und das Selbstmanagement zu verbessern.
Durch diese präventive Betreuung wird das Risiko von Folgeerkrankungen minimiert.



Was sind die Aufgaben eines Diabetes Guides?


„Der größte Vorteil der Diabetes Guides liegt in ihrem Erfahrungswissen mit der eigenen Erkrankung.


  • durch Coaching zu Ernährung, Lebensstil, Bewegung und Sport
  • er informiert über Behandlungsprogramme der Krankenkassen
  • er findet spezialisierte stationäre / ambulante medizinische Einrichtungen
  • er lehrt, wie man Folgeerkrankungen vermeiden kann
  • er gibt Wissen zu Medizintechnik weiter
  • er unterstützt bei der Vermittlung an sozialrechtliche Beratungsstellen
  • er kennt interessante Veranstaltungen zu Diabetes-Themen
  • er informiert über die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen
  • er benutzt qualifizierte und wissenschaftliche fundierte Informationsquellen


Wer profitiert von der Arbeit der Diabetes Guides?


„Betroffene erhalten kostenlose Tipps, die ihne wirklich im Alltag weiterhelfen. Der Arzt oder die Ärztin kann sich auf die Behandlung und Therapie konzentrieren.


  • das Verständnis für die eigene Erkrankung wird erhöht
  • sie unterstützt Betroffene dabei, die eigenen Therapieziele mit dem Arzt gemeinsam festzulegen
  • sie helfen dabei, die Therapie besser umzusetzen und Anwendungsfehler zu vermeiden
  • Mediziner und Therapeuten werden entlastet, da Alltagsfragen vorab mit den Guides geklärt werden können
  • der Patient wird durch die Guides gut auf den nächsten Arzttermin vorbereitet.

… All das kommt den Patienten und den Behandelnden zu Gute.



Was macht die Diabetes Guides so kompetent?


„Die Guides sind nicht allein – hinter ihnen steht ein ganzes Netzwerk von Menschen aus der Selbsthilfe, die ihr Wissen mit ihnen teilen. Außerdem haben sie sich durch die Zertifizierung der DDF qualifiziert.


  • durch die eigene langjährige Erfahrung aus der Selbstbetroffenheit
  • wegen ihrer formalen Ausbildung – theoretischem und praktischem Wissen über die Krankheit
  • weil sie den Erfahrungsschatz anderer Diabetiker aus den Selbsthilfegruppen anzapfen können
  • aufgrund der Vernetzung der Diabetes Guides vervielfältigt sich das Wissen noch mehr

… Tipps und Tricks, wie man sie nur aus dem geballten Wissen von Vielen bekommt.



Wobei können die Diabetes Guides noch unterstützen?


„Gut zu wissen, was es für Hilfsmittel und Medikamente gibt, was die Kasse bezahlt oder wie man mit der Technik umgehen muss.


  • über die verschiedenen Typen des Diabetes mellitus und deren medizinische Versorgung
  • zu den Eigenschaften von etablierten und neuen Medikamenten
  • Aufklärung über Hilfmittel und Messmethoden, wie man diese benutzt und was die gesetzliche Krankenkasse bezahlt
  • zu möglichen Folgeerkrankungen, wie DFS, Retinopathie, Nephropathie, Neuropahtie, Herz- und Kreislauferkrankungen, etc.
  • darüber, zu welchem Facharzt oder welcher Einrichtung man sich mit seiner spezifischen medizinischen Diabetesproblematik wenden kann

… Wer weiß, wo es lang geht, der kommt viel schneller zum Ziel.


info

Wie findet man den richtigen Guide?


„Den passenden Guide für sich zu finden, ist dank der Webseite nicht schwer.


Ein Angebot von

DDF Logo

DDF Guides Veranstaltung Banner

Hilfe zur Selbsthilfe 1:1

Angebote der DDF


Menschen jeden Alters sachkundig zu Diabetes-spezifischen Themen Rat und Lebenshilfe zu vermitteln, ist Grundanliegen der DDF.

Von der DDF qualifizierte Diabetiker und Diabetikerinnen aus den Mitgliedsorganisationen geben Anderen wertvolle Tipps für den diabetischen Alltag.

Veranstaltungen für Kinder und Familie runden die Themenvielfalt ab.

Angebote für Kinder, Familie und Jugendliche


#KidsKon & #KidsKonWeb

Die erfolgreiche Veranstaltung der DDF für Kinder mit Diabetes und ihre Angehörigen findet jährlich im Herbst statt, seit 2020 gibt es auch ein Online-Angebot.

» mehr erfahren



Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend 

Die jüngsten von Diabetes Betroffenen und Ihre Eltern erhalten von den Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend kostenlos hilfreiche Tipps für den Umgang mit der Situation.

» mehr erfahren

Angebote für Erwachsene


Sozialreferenten DDF

Die ehrenamtlich tätigen und DDF-zertifizierten Referenten haben jede Menge Information und Wissen zu sozialrechtlichen Belangen in Bezug auf Diabetes in all seinen Formen.

» mehr erfahren



Diabetes Guides DDF

Die ehrenamtlich tätigen und DDF-zertifizierten Guides helfen durch vielfältige Informationen zum Umgang und Alltag mit der Erkrankung.

» mehr erfahren

#KidskonWeb Logo

Grundidee des #KidsKon


Der #KidsKon ist die Veranstaltungsreihe für Kinder mit Diabetes und deren Angehörige, die von der DDF und der Mitgliedsorganisation BDKJ 2018 ins Leben gerufen wurde und  jedes Jahr* im Herbst stattfindet.

Die nächste Präsenzveranstaltung wird voraussichtlich im Herbst 2022 durchgeführt.

In Vorträgen, Präsentationen und mit viel Spiel und Spaß lernen Kinder und ihre Familien den neuesten Stand der Medizin, Technik und lebenserleichternde Produkte rund um das Thema „Diabetes im Kindesalter“ kennen.

Interviews und Gespräche mit Experten, prominenten Diabetikern und anderen Betroffenen laden dazu ein, Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen.

*2020 und 2021 gab und gibt es den #KidsKon (#KidsKonWeb) in digitaler Form .


Per E-Mail sind die Macher des #KidsKon erreichbar: kontakt@mein-bdkj.de


#KisdsKon Newsletter bestellen #KidsKonWeb Programm 2021

Erfolg

Erfolgsstory des #KidsKon



  • 2018: Der erste #KidsKon fand am 22. 9. als Präsenzveranstaltung in Frankfurt/Main statt  » Rückblick 2018
  • 2019: wurde die Präsenzveranstaltung #KidsKon 2.0 am 28. 9. in Frankfurt/Main abgehalten  » Rückblick 2019
  • 2020: Der „#KidsKonWeb“ wurde ab September als Online-Angebot realisiert  » Rückblick 2020
  • 2021: Der diesjährige „#KidsKonWeb“ läuft seit September als Online-Angebot  » KidsKonWeb 2021 Programm
  • 2022: die Planung für den #KidsKon 2022″ als Präsenzveranstaltung beginnt

Von Anfang an findet der #KidsKon große Unterstützung durch Unternehmen, Kliniken, Verbände, Vereine und weitere Institutionen, die sich mit finanziellen Spenden oder die Teilnahme mit einem Stand an der Veranstaltung beteiligen.

» zur Liste der #KidsKon-Unterstützer


Am nächsten #KidsKon teilnehmen


Der nächste #KidsKon wird als Präsenzveranstaltung in Frankfurt am Main für 2022 geplant.
Der genaue Termin im Herbst 2022 wird noch bekanntgegeben.

» Aktuelle Information per Newsletter erhalten


So wird man Unterstützer des #KidsKon


Die ehrenamtlich geführte Deutsche Diabetes Föderation e. V. freut sich über Ihre finanzielle Unterstützung
in Form von privaten Spenden oder als Förderer mit Ihrem Unternehmen.
Sie haben die Wahl, ob Ihre Zuwendungen für die DDF allgemein oder für ein bestimmtes Projekt verwendet werden soll.



Steckbrief

  • Zielsetzung:

    Kinder mit Diabetes und ihre Familien über die neuesten Errungenschaften aus Medizin und Technik zu informieren – und dabei Spaß zu haben!

  • Teilnahme

    Der #KidsKon steht allen Kindern mit Diabetes und ihren Angehörigen und Freunden offen.
    Eine Anmeldungsmöglichkeit für September 2021 wird bald bekanntgegeben.

  • Laufzeit:

    seit 2018 kontinuierlich, als Präsenzveranstaltung oder Online-Event

  • Finanzierung:

    Förderer, Spenden und Sponsoring als Aussteller bei der Veranstaltung

Eine Kooperation von

DDF Logo BDKJ Logo


Logo DBW

DDF Logo

Grundidee der Sozialreferenten DDF


Die Sozialreferenten der DDF unterstützen Menschen mit Diabetes, wenn sie Fragen rund um das Sozialrecht in Bezug auf ihren Diabetes haben:
Welche Leistungen darf man beantragen, was für Hürden gilt es zu nehmen und welche Unterstützungsformen gibt es?
Im Dschungel des sozialrechtlichen Alltags hilft der Sozialreferent gezielt betroffenen Personen weiter.

Beispielthemen:

  • Anerkennung als Schwerbehinderter
  • die Wahl des Arbeitsplatzes
  • die Suche nach einer geeigneten Versicherung

Per E-Mail sind die Sozialreferenten DDF erreichbar: info@diabetiker-bw.de

Erfolg

Erfolgsstory der Sozialreferenten DDF



  • 02/2021: Der Erste » Qualifizierungskurs zum Sozialreferenten DDF läuft seit 1. Februar.
  • Er ist als Online-Veranstaltungsreihe mit 60 Stunden konzipiert.
  • Dieser Qualifizierungskurs wird mit einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung evaluiert.


So werden die Sozialreferenten DDF qualifiziert


Die DDF startete im Februar 2021 einen Qualifizierungskurs für Ehrenamtliche aus den bundesweiten Mitgliedsorganisationen.

Bewerben konnten sich sozialrechtlich Interessierte, z. B. Gruppenleiter, Diabetes Guides und Diabetes-Lotsen.

Zur Zeit sind keine weiteren Qualifizierungskurse geplant.


Kontakt zu den Sozialreferenten:

Tel. 07 21 / 68 07 86 40
info@diabetiker-bw.de


So wird man Unterstützer der Angebote der DDF


Die Deutsche Diabetes Föderation e. V. freut sich über Ihre finanzielle Unterstützung
in Form von privaten Spenden oder als Förderer mit Ihrem Unternehmen.
Sie haben die Wahl, ob Ihre Zuwendungen für die DDF allgemein oder für ein bestimmtes Angebot verwendet werden.


Steckbrief

  • Zielsetzung:

    Qualifizierte Personen aus den DDF Mitgliedsverbänden beraten Diabetiker und Diabetikerinnen oder deren Angehörige Online telefonisch und regional vor Ort.

  • Qualifikation:

    Ein Kurs zur Zertifizierung als Sozialreferent DDF für Mitglieder aus den DDF-Organisationen startete im Februar 2021 und wird voraussichtlich im Herbst abgeschlossen. Zur Zeit sind keine weiteren Kurse geplant.

  • Finanzierung:

    das Angebot wird durch Fördermittel und Spenden unterstützt.

DDF Guides Veranstaltung Banner
DDF Guides Veranstaltung Banner

Grundidee der Diabetes Guides DDF


Diabetiker und Diabetikerinnen aller Typen und jeden Alters finden bei Dein Diabetes Guide DDF aus erster Hand Tipps und Trost zu Ihrem Lebensalltag mit der Erkrankung. Es geht dabei um alle Themen, die über den Arztbesuch hinausgehen, diesen aber nicht ersetzen. Die ehrenamtlich tätigen Diabetes Guiden DDF können nach gezielten Kriterien des Ratsuchenden auf der Homepage ausgewählt und kontaktiert werden.

Das gesamte Angebot ist kostenlos.


E-Mail: diabetes.guides@ddf.de.com

Zur Webseite der Guides: » deindiabetesguide.de

Erfolg

ERFOLGSSTORY DER DIABETES GUIDES DDF




SO WIRD MAN DIABETES GUIDE DDF


Die DDF  bietet regelmäßig kostenlose Kurse zur Zertifizierung ehrenamtlicher Diabetikerinnen und Diabetiker aus den Mitgliedsorganisationen der DDF an,
die Ihre Krankheit „im Griff“ haben und anderen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung zur Seite stehen möchten.

Weitere Informationen: » Wie werde ich Diabetes Guide ?


SO WIRD MAN UNTERSTÜTZER DER DIABETES GUIDES DDF


Die ehrenamtlich geführte Deutsche Diabetes Föderation e. V. freut sich über Ihre finanzielle Unterstützung
in Form von privaten Spenden oder als Förderer mit Ihrem Unternehmen.
Sie haben die Wahl, ob Ihre Zuwendungen für die DDF allgemein oder für ein bestimmtes Angebot verwendet werden soll.


JETZT Spenden!

Steckbrief

  • Zielsetzung:

    Qualifizierte Diabetes-Betroffene aus den DDF Mitgliedsverbänden beraten DiabetikerInnen jeden Alters online oder telefonisch regional vor Ort.

  • Qualifikation:

    Kurse zur Zertifizierung als Diabetes Guide DDF und Diabetes Guide Kinder und Jugend (DDF) werden regelmäßig für Mitglieder aus den DDF-Organisationen angeboten.
    Voraussetzung: Teilnehmende der Qualifikation sind persönlich Mitglied in einer der DDF angeschlossenen Organisation.

  • Laufzeit:

    Kontinuierlich seit 2020

  • Finanzierung:

    Fördermittel und Spenden

Ein Angebot von

DDF Logo

Seiten

#KidsKonWeb digitales Meeting:

„Rollentausch – Bastian packt aus“

In diesem Webinar drehen wir den Spieß einfach mal um: Andrea übernimmt die Moderation und Bastian……?. nein er wird nicht zum Kinderdiabetologen sondern zu unserem „Referenten“, der sich Andreas und euren Fragen über seine Person und seine Hobbies stellt.

Ihr könnt ihn alles fragen, was ihr schon immer über ihn und seine Aktivitäten wissen wolltet.

am Freitag, den 3. Dezember 2021
von 18.00 – 19.00 Uhr

Referent: Bastian Niemeier
Moderatorin: Andrea Finke

 

Sammle deine Fragen und freue dich auf eine informative und praxisnahe Veranstaltung!
Mit dem unten stehenden Link kannst Du dich anmelden. Direkt im Browser deines Rechners oder mit einem mobilen Endgerät mit der App von GotoMeeting.

» Gotomeeting App für Handy/Tablet herunterladen und installieren:

 

 

#KidsKonWeb entsteht durch Kooperation von 

Deutsche Diabetes Föderation Logo

Logo des BDKJ

 

 

 

 

 

 

 

 

#KidsKonWeb digitales Meeting:

„Diabetes in Kita und Schule – (k)ein Thema?!“

Wie geht man dort mit diabetischen Kindern und ihren Bedürfnissen um?

Portrait Dr. Freff

Dr. med. Markus Freff, Oberarzt Kinder- und Jugenddiabetologie, PRIMA Kinderklinik

Zunehmend werden Fachleute für Pädagogik/Erziehung mit der Situation des Ersthelfers konfrontiert, wenn Kinder in Schule und KiTa Diabetes haben (z. B. wenn Hilfe bei der Insulingabe benötigt wird). Solche Tätigkeiten sind allerdings weder Erste-Hilfe-Leistung noch pädagogischer Ausbildungsbestandteil. Die Folge ist eine Verunsicherung und manchmal Überforderung der Lehr- und Erziehungskräfte, die schlimmstenfalls zur kategorischen Ablehnung der Unterstützung von Kindern mit Diabetes führen kann.

In diesem digitalen Meeting beleuchten Bastian gemeinsam mit Dr. med. Markus Freff verschiedene rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Kita und Schule sowie entsprechende Unterstützungsmöglichkeiten. 

 

am Freitag, den 12. November 2021
von 19.00 – 20.00 Uhr

Moderation: Bastian Niemeier
Referent: Dr. med. Markus Freff, Oberarzt Kinder- und Jugenddiabetologie, PRIMA Kinderklinik Darmstadt

 

Sammle deine Fragen und freue dich auf eine informative und praxisnahe Veranstaltung!
Mit dem unten stehenden Link kannst Du dich anmelden. Direkt im Browser deines Rechners oder mit einem mobilen Endgerät mit der App von GotoMeeting.

» Gotomeeting App für Handy/Tablet herunterladen und installieren:

 

Zum digitalen Meeting anmelden

 

#KidsKonWeb entsteht durch Kooperation von 

Deutsche Diabetes Föderation Logo

Logo des BDKJ

 

 

 

 

 

 

 

 

banner Diabetesguides


Dein Diabetes Guide DDF

Die Guides für Kinder, Jugendliche und ihre Familien …

… für die Eltern


„Was ist richtig, was ist falsch? Im Krankenhaus waren alle Werte noch ok, aber wie sollen wir uns jetzt zuhause am besten verhalten, wenn sich plötzlich etwas ändert? ”

Diabetes beim eigenen Kind ist für die ganze Familie eine große Herausforderung. Die Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend  helfen aus eigener Erfahrung. Sie ersetzen nicht den Kinderdiabetologen oder den Diabetesberater, aber geben wertvolle Tipps.
  • sie können schnell wirksame Informationen geben, wenn unvorhergesehene Situationen im Alltag auftauchen
  • sie helfen, sich als Elternteil eines Kindes mit Diabetes auf wichtige Arzttermine vorzubereiten
  • sie gehen auf die spezielle Situation in der Familie ein und finden Lösungen

… für Kinder


„Unser Diabetes Guide redet mit meinen Eltern und mir und hilft uns, mit der Situation besser klarzukommen.”
  • kann mir Sachen so erklären, dass ich sie verstehe
  • hilft meinen Eltern mit guten Ratschlägen,
    weil die Guides eigene Kinder mit Diabetes haben
  • weiß, wo man die besten Informationen bekommt

… für Jugendliche


„Mein Diabetes Guide kann gut verstehen, wie es mir geht, weil er selbst da durch gegangen ist.“
  • hilft mir, auch in Schule und Pubertät mit meinem Diabetes klarzukommen
  • traut mir Eigenverantwortung zu, wir können gut miteinander reden
  • berät mich beim Wechsel zum Diabetologen für Erwachsene


Was sind die Aufgaben der Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend?


„Unser Guide gibt uns Hilfe zur Selbsthilfe und schnelle Unterstützung, damit wir sicherer im Umgang mit dem Diabetes werden.


  • sie kennen Adressen von spezialisierten Psychologen, die Diabetes-Betroffene Kinder und Jugendliche beraten
  • sie unterstützen bei der Vermittlung an sozialrechtliche Beratungsstellen
  • sie kennen interessante Veranstaltungen zu Diabetes-Themen für Kinder und Familie
  • sie wissen, welche Leistungen die gesetzliche Krankenversicherung speziell für Kinder und Jugendliche anbietet
  • sie benutzen qualifizierte und wissenschaftliche fundierte Informationsquellen


Wem bringt die Arbeit der Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend etwas?


„Unser Guide hat uns sehr geholfen, als wir nach der Manifestation aus der Klinik kamen und unseren Alltag neu gestalten mussten.


  • das Verständnis für die Erkrankung des Kindes wird erhöht
  • helfen dabei, die Therapie besser umzusetzen und Anwendungsfehler zu vermeiden
  • Kinderdiabetologen und -diabetaologinnen sowie Therapeuten und Therapeutinnen werden entlastet, da Alltagsfragen vorab mit den Guides geklärt werden können
  • die Eltern und Kinder werden durch die Guides gut auf den nächsten Arzttermin vorbereitet


Warum wissen die Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend so gut bescheid?


„Die Guides sind nicht allein – hinter ihnen steht ein ganzes Netzwerk von Menschen aus der Selbsthilfe, die ihr Wissen mit ihnen teilen. Außerdem haben sie sich durch die Zertifizierung der DDF und eine Prüfung qualifiziert.


  • durch die eigene langjährige Erfahrung aus der Selbstbetroffenheit mit ihren von Diabetes betroffenen Kindern
  • wegen ihrer formalen Ausbildung – theoretischem und praktischem Wissen über die Krankheit
  • weil sie den Erfahrungsschatz anderer Diabetiker aus den Selbsthilfegruppen anzapfen können

… Tipps und Tricks, wie man sie nur aus dem geballten Wissen von Vielen bekommt.



Wobei können die Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend noch unterstützen?


„Die Guides vermitteln Kontakte zu weiterführenden Fachleuten und Kliniken  für die zu behandelnden Kinder.


  • zu den Möglichkeiten von etablierten und neuen Medikamenten für Kinder mit Diabetes für das Arztgespräch
  • Aufklärung über Hilfmittel und Messmethoden und wie man sich von seiner Krankenkasse dazu beraten lässt
  • darüber, zu welchem Facharzt oder welcher Einrichtung man sich mit der Diabetesproblematik seines Kindes wenden kann

… Wer weiß, wo es lang geht, der kommt viel schneller zum Ziel.


info

Wie findet man den richtigen Guide?


„Die passenden Guides für sich zu finden, ist dank der Webseite nicht schwer.


Ein Angebot von

DDF Logo

Sozialreferenten DDF

Header Sozialreferenten DDF


Sozialreferenten DDF

Hilfe bei Fragen im sozialrechtlichen Bereich


Die ehrenamtlich tätigen Sozialreferenten der Deutschen Diabetes Föderation (DDF) beantworten Fragen von Menschen mit Diabetes und deren Angehörigen zum sozialrechtlichen Alltag. So z. B. wenn es um die Beantragung einer Schwerbehinderung, die Wahl des Arbeitsplatzes, das Führen von Kraftfahrzeugen oder den Umgang mit Kindergarten und Schule geht. Der Referent gibt Hinweise, ersetzt aber nicht den Rechtsanwalt.

„Der Sozialreferent kennt sich im Dschungel des sozialrechtlichen Wirrwarrs aus.”

Die Sozialreferenten DDF geben wertvolle Informationen, die im Umgang mit Behörden, Krankenkassen, usw. essenziell sein können.



Was sind die Aufgaben der Sozialreferenten DDF?


„Die Referenten helfen bei den verschiedensten sozialrechtlichen Themen, speziell auf Diabetes zugeschnitten”


  • Geld zurück von der Krankenkasse? Zuzahlung / Härtefallregelungen
  • Tipps, um Steuern zu sparen
  • Sozialhilfe, ALG II
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Persönliches Budget
  • Das Schwerbehindertenrecht – Wissenswertes für Diabetiker
  • Das ist mein gutes Recht! – Wegweiser durchs Sozialrecht
  • Meine Rechte bei Kranken- und Pflegeversicherung
  • Mein Anspruch auf Blutzuckerteststreifen und Sensoren, Insulinpumpe und weitere Hilfsmittel
  • Mein Anspruch auf Reha
  • Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung
  • Private Krankenversicherung
  • Lebens- Unfall und Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Kinder und Jugendliche mit Diabetes
  • Mit Diabetes in Kindergarten und Schule
  • Mehrsprachige ärztliche Bescheinigung für Reisen
  • Diabetes und Straßenverkehr
  • Diabetes und Beruf
  • Mehrsprachige ärztliche Bescheinigung für Reisen


Wer profitiert von der Tätigkeit der Sozialreferenten?


„Betroffene erhalten kostenlose Tipps, die ihnen auf sozialrechtlicher Ebene weiterhelfen.


  • das Verständnis für die eigene rechtliche Situation wird erhöht
  • Das Budget der Betroffenen wird entlastet, da Grundinformationen vor einem Anwaltstermin geklärt werden können.
  • man wird durch den Sozialreferenten auf den nächsten Termin mit der Behörde oder Versicherung vorbereitet.


Was macht die Sozialreferenten DDF so kompetent?


„Die Sozialreferenten haben sich durch die ausführliche Zertifizierung der DDF qualifiziert.


  • durch die eigene Betroffenheit mit Diabetes
  • mit eigenen Erfahrungen in sozialrechtlichen Themen
  • wegen seiner formalen Ausbildung, ausgestattet mit theoretischem und praktischem Wissen über die sozialrechtliche Lage

info

Wie erreicht man die Sozialreferenten?


Kontaktdaten:

Tel. 07 21 / 68 07 86 40
info@diabetiker-bw.de

smashicons


Informationsbroschüre PDF Download



Dein Diabetes Guide DDF

Die Guides für Erwachsene


Diabetes erfordert mehr als viele andere chronische Krankheiten die eigene Mitwirkung für eine erfolgreiche Therapie.
Im Internet steht Vieles, aber qualifizierte Information und konkrete Antworten auf spontane Fragen, die das alltägliche Leben mit der Erkrankung betreffen, kann nur jemand geben, der ebenfalls persönlich betroffen ist.

„Die Diabetes Guides bewegen sich immer auf Augenhöhe. Sie sitzen im selben Boot. Mit ihnen kann ich geradeheraus von Mensch zu Mensch reden.”

Diabetes Guides DDF geben Betroffenen die Möglichkeit, die eigene Gesundheitskompetenz und das Selbstmanagement zu verbessern.
Durch diese präventive Betreuung wird das Risiko von Folgeerkrankungen minimiert.



Was sind die Aufgaben eines Diabetes Guides?


„Der größte Vorteil der Diabetes Guides liegt in ihrem Erfahrungswissen mit der eigenen Erkrankung.


  • durch Coaching zu Ernährung, Lebensstil, Bewegung und Sport
  • er informiert über Behandlungsprogramme der Krankenkassen
  • er findet spezialisierte stationäre / ambulante medizinische Einrichtungen
  • er lehrt, wie man Folgeerkrankungen vermeiden kann
  • er gibt Wissen zu Medizintechnik weiter
  • er unterstützt bei der Vermittlung an sozialrechtliche Beratungsstellen
  • er kennt interessante Veranstaltungen zu Diabetes-Themen
  • er informiert über die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen
  • er benutzt qualifizierte und wissenschaftliche fundierte Informationsquellen


Wer profitiert von der Arbeit der Diabetes Guides?


„Betroffene erhalten kostenlose Tipps, die ihne wirklich im Alltag weiterhelfen. Der Arzt oder die Ärztin kann sich auf die Behandlung und Therapie konzentrieren.


  • das Verständnis für die eigene Erkrankung wird erhöht
  • sie unterstützt Betroffene dabei, die eigenen Therapieziele mit dem Arzt gemeinsam festzulegen
  • sie helfen dabei, die Therapie besser umzusetzen und Anwendungsfehler zu vermeiden
  • Mediziner und Therapeuten werden entlastet, da Alltagsfragen vorab mit den Guides geklärt werden können
  • der Patient wird durch die Guides gut auf den nächsten Arzttermin vorbereitet.

… All das kommt den Patienten und den Behandelnden zu Gute.



Was macht die Diabetes Guides so kompetent?


„Die Guides sind nicht allein – hinter ihnen steht ein ganzes Netzwerk von Menschen aus der Selbsthilfe, die ihr Wissen mit ihnen teilen. Außerdem haben sie sich durch die Zertifizierung der DDF qualifiziert.


  • durch die eigene langjährige Erfahrung aus der Selbstbetroffenheit
  • wegen ihrer formalen Ausbildung – theoretischem und praktischem Wissen über die Krankheit
  • weil sie den Erfahrungsschatz anderer Diabetiker aus den Selbsthilfegruppen anzapfen können
  • aufgrund der Vernetzung der Diabetes Guides vervielfältigt sich das Wissen noch mehr

… Tipps und Tricks, wie man sie nur aus dem geballten Wissen von Vielen bekommt.



Wobei können die Diabetes Guides noch unterstützen?


„Gut zu wissen, was es für Hilfsmittel und Medikamente gibt, was die Kasse bezahlt oder wie man mit der Technik umgehen muss.


  • über die verschiedenen Typen des Diabetes mellitus und deren medizinische Versorgung
  • zu den Eigenschaften von etablierten und neuen Medikamenten
  • Aufklärung über Hilfmittel und Messmethoden, wie man diese benutzt und was die gesetzliche Krankenkasse bezahlt
  • zu möglichen Folgeerkrankungen, wie DFS, Retinopathie, Nephropathie, Neuropahtie, Herz- und Kreislauferkrankungen, etc.
  • darüber, zu welchem Facharzt oder welcher Einrichtung man sich mit seiner spezifischen medizinischen Diabetesproblematik wenden kann

… Wer weiß, wo es lang geht, der kommt viel schneller zum Ziel.


info

Wie findet man den richtigen Guide?


„Den passenden Guide für sich zu finden, ist dank der Webseite nicht schwer.


Ein Angebot von

DDF Logo

DDF Guides Veranstaltung Banner

Hilfe zur Selbsthilfe 1:1

Angebote der DDF


Menschen jeden Alters sachkundig zu Diabetes-spezifischen Themen Rat und Lebenshilfe zu vermitteln, ist Grundanliegen der DDF.

Von der DDF qualifizierte Diabetiker und Diabetikerinnen aus den Mitgliedsorganisationen geben Anderen wertvolle Tipps für den diabetischen Alltag.

Veranstaltungen für Kinder und Familie runden die Themenvielfalt ab.

Angebote für Kinder, Familie und Jugendliche


#KidsKon & #KidsKonWeb

Die erfolgreiche Veranstaltung der DDF für Kinder mit Diabetes und ihre Angehörigen findet jährlich im Herbst statt, seit 2020 gibt es auch ein Online-Angebot.

» mehr erfahren



Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend 

Die jüngsten von Diabetes Betroffenen und Ihre Eltern erhalten von den Diabetes Guides DDF Kinder und Jugend kostenlos hilfreiche Tipps für den Umgang mit der Situation.

» mehr erfahren

Angebote für Erwachsene


Sozialreferenten DDF

Die ehrenamtlich tätigen und DDF-zertifizierten Referenten haben jede Menge Information und Wissen zu sozialrechtlichen Belangen in Bezug auf Diabetes in all seinen Formen.

» mehr erfahren



Diabetes Guides DDF

Die ehrenamtlich tätigen und DDF-zertifizierten Guides helfen durch vielfältige Informationen zum Umgang und Alltag mit der Erkrankung.

» mehr erfahren

#KidskonWeb Logo

Grundidee des #KidsKon


Der #KidsKon ist die Veranstaltungsreihe für Kinder mit Diabetes und deren Angehörige, die von der DDF und der Mitgliedsorganisation BDKJ 2018 ins Leben gerufen wurde und  jedes Jahr* im Herbst stattfindet.

Die nächste Präsenzveranstaltung wird voraussichtlich im Herbst 2022 durchgeführt.

In Vorträgen, Präsentationen und mit viel Spiel und Spaß lernen Kinder und ihre Familien den neuesten Stand der Medizin, Technik und lebenserleichternde Produkte rund um das Thema „Diabetes im Kindesalter“ kennen.

Interviews und Gespräche mit Experten, prominenten Diabetikern und anderen Betroffenen laden dazu ein, Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen.

*2020 und 2021 gab und gibt es den #KidsKon (#KidsKonWeb) in digitaler Form .


Per E-Mail sind die Macher des #KidsKon erreichbar: kontakt@mein-bdkj.de


#KisdsKon Newsletter bestellen #KidsKonWeb Programm 2021

Erfolg

Erfolgsstory des #KidsKon



  • 2018: Der erste #KidsKon fand am 22. 9. als Präsenzveranstaltung in Frankfurt/Main statt  » Rückblick 2018
  • 2019: wurde die Präsenzveranstaltung #KidsKon 2.0 am 28. 9. in Frankfurt/Main abgehalten  » Rückblick 2019
  • 2020: Der „#KidsKonWeb“ wurde ab September als Online-Angebot realisiert  » Rückblick 2020
  • 2021: Der diesjährige „#KidsKonWeb“ läuft seit September als Online-Angebot  » KidsKonWeb 2021 Programm
  • 2022: die Planung für den #KidsKon 2022″ als Präsenzveranstaltung beginnt

Von Anfang an findet der #KidsKon große Unterstützung durch Unternehmen, Kliniken, Verbände, Vereine und weitere Institutionen, die sich mit finanziellen Spenden oder die Teilnahme mit einem Stand an der Veranstaltung beteiligen.

» zur Liste der #KidsKon-Unterstützer


Am nächsten #KidsKon teilnehmen


Der nächste #KidsKon wird als Präsenzveranstaltung in Frankfurt am Main für 2022 geplant.
Der genaue Termin im Herbst 2022 wird noch bekanntgegeben.

» Aktuelle Information per Newsletter erhalten


So wird man Unterstützer des #KidsKon


Die ehrenamtlich geführte Deutsche Diabetes Föderation e. V. freut sich über Ihre finanzielle Unterstützung
in Form von privaten Spenden oder als Förderer mit Ihrem Unternehmen.
Sie haben die Wahl, ob Ihre Zuwendungen für die DDF allgemein oder für ein bestimmtes Projekt verwendet werden soll.



Steckbrief

  • Zielsetzung:

    Kinder mit Diabetes und ihre Familien über die neuesten Errungenschaften aus Medizin und Technik zu informieren – und dabei Spaß zu haben!

  • Teilnahme

    Der #KidsKon steht allen Kindern mit Diabetes und ihren Angehörigen und Freunden offen.
    Eine Anmeldungsmöglichkeit für September 2021 wird bald bekanntgegeben.

  • Laufzeit:

    seit 2018 kontinuierlich, als Präsenzveranstaltung oder Online-Event

  • Finanzierung:

    Förderer, Spenden und Sponsoring als Aussteller bei der Veranstaltung

Eine Kooperation von

DDF Logo BDKJ Logo


Logo DBW

DDF Logo

Grundidee der Sozialreferenten DDF


Die Sozialreferenten der DDF unterstützen Menschen mit Diabetes, wenn sie Fragen rund um das Sozialrecht in Bezug auf ihren Diabetes haben:
Welche Leistungen darf man beantragen, was für Hürden gilt es zu nehmen und welche Unterstützungsformen gibt es?
Im Dschungel des sozialrechtlichen Alltags hilft der Sozialreferent gezielt betroffenen Personen weiter.

Beispielthemen:

  • Anerkennung als Schwerbehinderter
  • die Wahl des Arbeitsplatzes
  • die Suche nach einer geeigneten Versicherung

Per E-Mail sind die Sozialreferenten DDF erreichbar: info@diabetiker-bw.de

Erfolg

Erfolgsstory der Sozialreferenten DDF



  • 02/2021: Der Erste » Qualifizierungskurs zum Sozialreferenten DDF läuft seit 1. Februar.
  • Er ist als Online-Veranstaltungsreihe mit 60 Stunden konzipiert.
  • Dieser Qualifizierungskurs wird mit einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung evaluiert.


So werden die Sozialreferenten DDF qualifiziert


Die DDF startete im Februar 2021 einen Qualifizierungskurs für Ehrenamtliche aus den bundesweiten Mitgliedsorganisationen.

Bewerben konnten sich sozialrechtlich Interessierte, z. B. Gruppenleiter, Diabetes Guides und Diabetes-Lotsen.

Zur Zeit sind keine weiteren Qualifizierungskurse geplant.


Kontakt zu den Sozialreferenten:

Tel. 07 21 / 68 07 86 40
info@diabetiker-bw.de


So wird man Unterstützer der Angebote der DDF


Die Deutsche Diabetes Föderation e. V. freut sich über Ihre finanzielle Unterstützung
in Form von privaten Spenden oder als Förderer mit Ihrem Unternehmen.
Sie haben die Wahl, ob Ihre Zuwendungen für die DDF allgemein oder für ein bestimmtes Angebot verwendet werden.


Steckbrief

  • Zielsetzung:

    Qualifizierte Personen aus den DDF Mitgliedsverbänden beraten Diabetiker und Diabetikerinnen oder deren Angehörige Online telefonisch und regional vor Ort.

  • Qualifikation:

    Ein Kurs zur Zertifizierung als Sozialreferent DDF für Mitglieder aus den DDF-Organisationen startete im Februar 2021 und wird voraussichtlich im Herbst abgeschlossen. Zur Zeit sind keine weiteren Kurse geplant.

  • Finanzierung:

    das Angebot wird durch Fördermittel und Spenden unterstützt.

DDF Guides Veranstaltung Banner
DDF Guides Veranstaltung Banner

Grundidee der Diabetes Guides DDF


Diabetiker und Diabetikerinnen aller Typen und jeden Alters finden bei Dein Diabetes Guide DDF aus erster Hand Tipps und Trost zu Ihrem Lebensalltag mit der Erkrankung. Es geht dabei um alle Themen, die über den Arztbesuch hinausgehen, diesen aber nicht ersetzen. Die ehrenamtlich tätigen Diabetes Guiden DDF können nach gezielten Kriterien des Ratsuchenden auf der Homepage ausgewählt und kontaktiert werden.

Das gesamte Angebot ist kostenlos.


E-Mail: diabetes.guides@ddf.de.com

Zur Webseite der Guides: » deindiabetesguide.de

Erfolg

ERFOLGSSTORY DER DIABETES GUIDES DDF




SO WIRD MAN DIABETES GUIDE DDF


Die DDF  bietet regelmäßig kostenlose Kurse zur Zertifizierung ehrenamtlicher Diabetikerinnen und Diabetiker aus den Mitgliedsorganisationen der DDF an,
die Ihre Krankheit „im Griff“ haben und anderen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung zur Seite stehen möchten.

Weitere Informationen: » Wie werde ich Diabetes Guide ?


SO WIRD MAN UNTERSTÜTZER DER DIABETES GUIDES DDF


Die ehrenamtlich geführte Deutsche Diabetes Föderation e. V. freut sich über Ihre finanzielle Unterstützung
in Form von privaten Spenden oder als Förderer mit Ihrem Unternehmen.
Sie haben die Wahl, ob Ihre Zuwendungen für die DDF allgemein oder für ein bestimmtes Angebot verwendet werden soll.


JETZT Spenden!

Steckbrief

  • Zielsetzung:

    Qualifizierte Diabetes-Betroffene aus den DDF Mitgliedsverbänden beraten DiabetikerInnen jeden Alters online oder telefonisch regional vor Ort.

  • Qualifikation:

    Kurse zur Zertifizierung als Diabetes Guide DDF und Diabetes Guide Kinder und Jugend (DDF) werden regelmäßig für Mitglieder aus den DDF-Organisationen angeboten.
    Voraussetzung: Teilnehmende der Qualifikation sind persönlich Mitglied in einer der DDF angeschlossenen Organisation.

  • Laufzeit:

    Kontinuierlich seit 2020

  • Finanzierung:

    Fördermittel und Spenden

Ein Angebot von

DDF Logo