Wie wichtig das Sinnesorgan Auge ist, zeigt schon die Menge der darin vorkommenden Nerven: Ungefähr eine Million Nervenfasern sind im Sehnerv gebündelt und leiten Bildinformationen direkt ins Gehirn. Dort werden sie nicht etwa an einer, sondern gleich an 30 Stellen weiterverarbeitet. Weit mehr als Riechen, Schmecken, Tasten und Hören erleichtert uns das Sehen das Orientieren in der Umgebung und auch das Kommunizieren mit anderen Menschen. 80% der Umwelt werden über die Augen wahrgenommen.

Leider kann ein Diabetes Typ 1 wie auch Typ 2 und andere Typen die Augengesundheit auf Dauer ernsthaft gefährden. Hohe Blutzuckerspiegel schaden unter anderem den feinen Blutgefäßen im Auge und tragen so zur Entwicklung vor allem zweier Krankheitsbilder bei: Der diabetischen Retinopathie und dem diabetischen Makulaödem.

Broschüre herunterladen »

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.