Hilferuf aus dem Klinikum Fürth, stellvertretend für alle Kliniken in Deutschland

#teilenstattklatschen 2021 – Strafzahlungen für Kliniken sofort stoppen!

Krankenhäuser werden aktuell für Ihre Arbeit zur Aufrechterhaltung des deutschen Gesundheitssystems bestraft – Grund ist die Pflegepersonaluntergrenze:

Unter dem Hashtag #teilenstattklatschen richtet sich unser Ärztlicher Direktor, Dr. Manfred Wagner, erneut an Jens Spahn und die zukünftige Bundesregierung: „Wir Kliniken werden durch Strafzahlungen aktuell dafür bestraft, dass wir die Versorgung unserer Patient:innen aufrechterhalten.“

Die sogenannten Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) sind an sich ein sinnvolles Instrument, um ein Mindestmaß an Pflegequalität sicherzustellen. Bei dem momentanen Pflegemangel und dem zunehmenden Zustrom an Patient:innen sind die damit verbundenen Strafzahlungen ein Schlag ins Gesicht aller Mitarbeiter:innen im Krankenhaus.

Deshalb die Forderung an den Gesundheitsminister @jensspahn und die zukünftige Bundesregierung:

  1. Erstens schafft endlich Rahmenbedingungen für die Pflege, die diesen wunderschönen Beruf für junge Menschen wieder attraktiv macht.
  2. Jetzt sofort müssen die Strafzahlungen bezüglich PPUG für die Krankenhäuser ausgesetzt werden!“

Unterstützt Dr. Manfred Wagner und alle Kliniken, indem ihr teilt, liked und dieses Video verbreitet.*

Ein aktueller Aufruf von Dr. Manfred Wagner, ärztlicher Direktor aus dem Klinikum Fürth vom 26. Oktober 2021

*Textauszug des Youtube-Kanals des Klinikums Fürth